Willkommen bei der Ochs Sektion Oberland

Wir sind eine der jüngsten Trainingsgruppen von Ochs – historische Kampfkünste e.V. und unterhalten seit Februar 2009 ein wöchentliches Training in Bad Tölz.

Dieses findet immer freitags von 19:30 bis 22:00 in der Turnhalle der Grundschule Jahnstraße Nr. 9 statt, direkt gegenüber der AOK Geschäftstelle Bad Tölz (nicht mit der direkt daneben liegenden Dreifachturnhalle verwechseln).

Wir freuen uns über jeden der ernsthaftes Interesse an der Fecht- und Kampfkunst des Spätmittelalters hat und diese mit uns lernen möchte.

Bei Interesse bitte unter Kontakt bei Robert Kuntzsch melden.

  • Zeit und Ort
  • Trainingsinhalt
  • Ausrüstung
  • Projekte
  • Aktivitäten

Adresse:

Turnhalle in der Jahnschule
Jahnstrasse 9 (gegenüber AOK)
83646 Tölz

Training: Freitag 19:30 - 22:00 Uhr
Kontakt:

Abteilungsleiter: Robert Kuntzsch

  Trainer: Andreas Meier

Beachten: Während der Schulferien entfällt das Training, da die Halle geschlossen ist.

Wir trainieren und erforschen historische europäische Kampfkünste. Das heißt wir trainieren nach historischen Quellen des Spätmittelalters (Fechthandschriften) und der frühen Neuzeit (Fechtbücher). Unser Schwerpunkt liegt auf der so genannten Liechtenauer-Lehre. Diese beinhaltet vor allem den Umgang mit dem Langen Schwert, aber auch mit vielen anderen Waffengattungen und waffenlosen Techniken. Zur Zeit steht das Lange Schwert auf unserem Übungsplan.

Was wir nicht trainieren ist Schaukampf, Bühnenfechten (Stage Combat), Huscarl oder Reenactmentfechten.

Für den Anfang reicht bei uns bequeme Trainingskleidung und ein Holzschwert. Für Leute die einfach mal reinschnuppern wollen, halten wir ein paar Übungschwerter bereit.

Wer diesen Sport ernsthaft betreiben will wird sich eine Fechtmaske, Schutzhandschuhe und geeignete Schutzbekleidung (z.B. aus dem modernen Fechtsport) anschaffen müssen.
Für freie Gefechte (Sparring) wird außerdem noch ein entsprechendes Schwert benötigt, das auch Stiche gefahrlos zulässt.

Das geleitete Training in der Halle dauert 90 Minuten. Anschließend gibt es noch ein halbstündiges „Freies Training“, in dem jeder der Lust hat, eigenständig üben kann oder das Behandelte vertieft. Für Fortgeschrittene besteht auch die Möglichkeit sich im Sparring zu messen.

mehr im Hauptbereich unter Rekonstruktion.

Für den Anfang reicht bei uns bequeme Trainingskleidung und ein Holzschwert. Für Leute die einfach mal reinschnuppern wollen, halten wir ein paar Übungschwerter bereit. Wer diesen Sport ernsthaft betreiben will wird sich eine Fechtmaske, Schutzhandschuhe und geeignete Schutzbekleidung (z.B. aus dem modernen Fechtsport) anschaffen müssen. Für freie Gefechte (Sparring) wird außerdem noch ein entsprechendes Schwert benötigt, das auch Stiche gefahrlos zulässt.

mehr im Hauptbereich unter Rekonstruktion.

Schwert & Buckler

In Zusammenarbeit mit Gerald Uhl wird unregelmäßig Schwert & Buckler trainiert, wobei als Quelle das I.33 oder auch Tower Fechtbuch von ca. 1300 dient.
Termine werden im Training mitgeteilt.